Brehan Murphy führt Stealers mit 5-Hit-Game in Bremen zum Sieg

03. August 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Bremen Dockers
2:21
Hamburg Stealers

Nach dem 12:0-Erfolg im ersten Spiel des Double Headers legten die Hamburg Stealers im Anschluss nach und siegten bei den Bremen Dockers mit 21:2.

Überragender Mann bei den Hamburgern war Brehan Murphy, dem bei seinen fünf At Bats zwei Double sowie drei Single gelangen. Ein Walk, drei RBI und drei Runs gingen für den US-Amerikaner zudem in die Statistikbücher ein.

Die Gäste von der Elbe legten gleich im Auftaktinning mit einer 2:0-Führung los und bauten diese Inning für Inning weiter aus. Nach vier Durchgängen stand es bereits 13:0. Nach sieben Innings war die Partie aufgrund der Ten-Run-Rule vorzeitig zu Ende.

Den Hausherren gelangen im fünften Abschnitt ihre beiden Runs. Yannik Müller erzielte den ersten Run nach einem RBI-Triple von Volders Rodriguez, der im Anschluss nach einem Groundout von Hauke Fallenbeck über die Homeplate kam.

Bei Bremen quittierte Jan Schnetlage den Loss (3 IP, 8 R, 10 H, 4 BB, 2 K). Den Win holte sich Darren Lauer (5 IP, 2 R, 4 H, 9 K). Neben Murphy wusste auch Leo Cramer (4 H, 3 R, 2 RBI) in der Hamburger Offensive zu gefallen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren