Bremen landet Sieg im Nordderby

25. August 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
07.12.2022
04:17

Die Bremen Dockers konnten einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt erringen. Im ersten Spiel des Nordderby-Double-Headers bezwangen sie die Hamburg Stealers mit 7:2.

Die Hausherren fanden in das wegen einer Regenfront verzögert gestartete Spiel besser hinein und gingen bereits im Auftaktinning mit 2:0 in Führung. Die Vorentscheidung fiel im sechsten Durchgang, als die Dockers von 3:2 auf 6:2 davonzogen. Acht Bremer waren für neun Hits verantwortlich und machten mehr aus ihren Möglichkeiten als die Gäste, die auf acht Hits kamen.

Den wichtigen Sieg ermöglichte ein starke Darbietung von Pitcher Giovanni Binetti Sanchez, der zwar zwei Runs und acht Hits in sieben Innings abgab, aber auch neun Strikeouts verbuchen konnte. Alberto Orti Roig (2 IP, 1 K, 1 BB) hielt als Reliefpitcher den Sieg fest. Der Loss wurde dem Hamburger Starting Pitcher Jakub Cernik angelastet. der Tscheche war in sechs Innings für sieben Hits, sechs Runs, fünf Strikeouts und drei Walks verantwortlich. Callum Murphy (2 Ip, 2 H, 1 R, 5 K, 1 BB) absolvierte die restliche Spielzeit auf dem Mound.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren