Buchbinder Legionäre besiegen Mannheim Tornados

01. May 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Buchbinder Legionäre Regensburg behalten ihre makellose Saisonbilanz und gewinnen bei den Mannheim Tornados verdient mit 9:3.

Dabei hatten die Tornados im heimischen Roberto-Clemente-Field einen gelungenen Start in die Partie. Bereits im ersten Inning konnten sie nach einem Single von Marius Jelloneck durch Jonathan Ellenbogen den ersten Run auf der Anzeigentafel verzeichnen. Der Mannheimer Luis Diaz konnte die Führung im folgenden Inning nach einem Error der Regensburger Defensive noch auf 2:0 ausbauen.

Für den Süd-Primus aus Regensburg war es nun an der Zeit, die offensiven Qualitäten abzurufen. Sie drehten im dritten Inning den Rückstand in eine 4:2 Führung. Dabei halfen den Regensburgern u. a. vier Base on Balls sowie ein Wildpitch vom Mannheimer Neuzugang Michael Torrealba. Die Runs für die Legionäre erzielten Matt Vance, Ludwig Glaser, Pascal Amon und Johannes Jung.

Die Regensburger kontrollierten in der Folge das Spielgeschehen und bauten die Führung im fünften Inning durch Lukas Jahn und Marcel Jimenez nach einem Single vom stark aufspielenden Glaser (1 Run, 3 Hit, 2 RBI) aus.

Im sechsten Inning konnten die Mannheimer Tornados nach einem Error der Regensburger durch Christian Schoupal den Spielstand auf 3:6 verkürzen. Spätestens im folgenden Inning ließ Regensburg durch drei weitere Runs zum 9:3 Endstand die Hoffnung auf einen Außenseitersieg der Mannheimer dahinschmelzen. Marcel Jimenez, Nino Sacasa und Matt Vance erzielten u. a. nach einem Double von Pascal Amon die letzten Runs der Partie.

Der Regensburger Pitcher Gianny Fracchiolla konnte sich in 5,2 Innings auf dem Mound den Win sichern (7 H, 3 R, 5 BB, 4k). Der Mannheimer Neuzugang Michael Torrealba erhielt den Loss (3 IP, 1 H, 4 R, 8 BB, 5 K).

Veröffentlicht in: Meldungen, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren