Buchbinder Legionäre mit deutlichem Shutout gegen Stuttgart

30. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Buchbinder Legionäre
10:0
Stuttgart Reds

Regensburg jubelte am Samstag gegen Stuttgart (Foto: Stefan Müller)

Die Buchbinder Legionäre Regensburg fuhren am Samstag einen 10:0-Shutout gegen die Stuttgart Reds ein und revanchierten sich für die 1:2-Niederlage vom Vorabend. In der Endabrechnung der regulären Saison belegt Regensburg nun den dritten Rang im Süden der 1. Baseball-Bundesliga.

Bereits nach dem ersten Inning lag Regensburg mit 4:0 in Front. Nach acht Innings war vorzeitig Schluss. Pascal Amon war mit einem Homerun und vier RBI erfolgreich. Michael Stephan sammelte drei Hits, drei Runs und zwei RBI. Daniel Zeller war mit zwei Hits für Stuttgart der beste Akteur.

Bill Greenfield erlebte einen ruhigen Nachmittag auf dem Mound. In sechs Innings ließ er nur zwei Hits und zwei Walks zu. Neun Strikeouts rundeten den guten Start ab. Tim Brown kassierte die Niederlage nach sechs Innings, 17 Hits, neun Runs und zwei Walks.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren