Buchbinder Legionäre mit erfolgreichem Saisonstart in Stuttgart

31. März 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Stuttgart Reds
2:4
Buchbinder Legionäre

Mike Bolsenbroek gelangen zum Auftakt gleich 13 Strikeouts (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

Die Buchbinder Legionäre Regensburg starteten am Samstagabend mit einem 4:2-Sieg bei den Stuttgart Reds erfolgreich in die Saison 2018 in der 1. Baseball-Bundesliga. Spiel zwei findet am Sonntag um 13 Uhr an gleicher Stelle statt.

Stuttgart kam am Samstag besser in Schwung. Daniel Zeller schlug noch im ersten Inning einen Solo-Homerun und brachte die Reds mit 1:0 in Front. Doch die Führung hatte nur kurz Bestand. Regensburg konterte zwei Abschnitte später und glich durch einen Run von Nino Sacasa nach einem RBI-Groundout von Matt Vance zum 1:1 aus.

Wiederum ein Inning darauf war es ein RBI-Double von Alexander Schmidt, das die Gäste aus der Oberpfalz mit 2:1 auf die Siegerstraße brachte. Ein Sac Fly von Elias von Garßen im sechsten und ein Run von Lukas Jahn nach einem Wild Pitch im neunten Inning sorgten noch für zwei weitere Legionäre-Punkte. Zwischendurch konnte Stuttgart nach einem RBI-Single von Marcel Hering noch einmal verkürzen.

Den Win holte sich Mike Bolsenbroek mit 13 Strikeouts in sieben guten Innings. Nur zwei Runs bei sechs Hits schmälerten die Bilanz. Daniel Mendelsohn und Niklas Rimmel brachten den Sieg dann nach Hause. Hagen Rätz kassierte trotz einem guten Start hingegen den Loss. Er ließ zwei Hits, zwei Runs (1 ER) und zwei Base on Balls in 4 2/3 Innings zu.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren