Buchbinder Legionäre mit späten Runs ins Halbfinale

27. July 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
30.01.2023
14:53

Jonathan Eisenhuth ging in Spiel fünf über die volle Distanz (Foto: Eisenhuth, G.)

Jonathan Eisenhuth ging in Spiel fünf über die volle Distanz (Foto: Eisenhuth, G.)

Der Titelverteidiger benötigte ein Spiel fünf, steht aber erneut im Halbfinale in der 1. Baseball-Bundesliga. In einer umkämpften Serie setzten sich die Buchbinder Legionäre Regensburg am Sonntag im entscheidenden fünften Spiel mit 10:4 gegen die Untouchables Paderborn durch. Dabei erzielten sie acht der zehn Runs zwischen dem sechsten und achten Inning.

Nachdem Paderborn im siebten Inning durch ein Sac Fly von Aljosha Heller noch einmal zum 4:4 ausgleichen konnten, entschied Regensburg mit vier Runs im Nachschlag das Spiel. Back-to-Back-2-Run-Doubles von Elias von Garßen sowie Philipp Howard stellten die Weichen auf Sieg. Beide kamen am Ende auf jeweils drei RBI. Tucker White schlug einen Homerun für die Untouchables.

Jonathan Eisenhuth erhielt das Vertrauen von Martin Helmig und enttäuschte nicht. Er ging über die kompletten neun Innings und erlaubte acht Hits, vier Runs (3 ER) und sieben Walks auf dem Weg zum Sieg. Philipp Neuhäuser und Daniel Rahn standen für Paderborn mit mäßigem Erfolg auf dem Mound.

Regensburg trifft nun im Halbfinale auf die Solingen Alligators. Die ersten beiden Partien finden am nächsten Wochenende in der Armin-Wolf-Arena statt.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren