Buchbinder Legionäre punkten früh und oft gegen Saarlouis

28. April 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Buchbinder Legionäre
16:4
Saarlouis Hornets

Die Buchbinder Legionäre umrundeten das Karree zu Beginn der Partie nahezu nach Belieben (Foto: Stefan Müller)

Die Buchbinder Legionäre Regensburg gewannen Spiel eins der Zweispieleserie gegen die Saarlouis Hornets am Samstagabend deutlich mit 16:4. Dabei erzielten die Oberpfälzer alle 16 Runs in den ersten vier Innings und stellten schon frühzeitig die Weichen in Richtung Abbruchsieg. Spiel zwei findet am Sonntag um 14 Uhr erneut in der Armin-Wolf-Arena statt. Legionäre-TV überträgt live auf www.legionaere.de/tv.

Eric Harms stach aus einer ausgeglichenen Offensive mit einem Homerun und fünf RBI heraus. Lukas Jahn und Matt Vance erzielten jeweils drei Runs für Regensburg. Jahn kam in vier Plate Appearances auf Base und verbuchte zudem noch zwei RBI. Auf der Gegenseite überzeugten die Importspieler Kyle Stahl und Jake Levin mit jeweils zwei Hits und zwei Runs. Levin beförderte zudem den Ball über den Zaun.

Niklas Rimmel ersetzte Mike Bolsenbroek am Samstag als Starting Pitcher. Er erlaubte nur drei Hits, zwei Runs und einen Walk in fünf Innings für den Win. Benjamin Klein kassierte nach nur 1 2/3 Innings, vier Hits, fünf Runs (3 ER) und einem Base on Balls die Niederlage.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren