Capitals gewinnen auch am Sonntag in Hamburg

17. June 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Bonn bleibt auch am Sonntag ungeschlagen (Foto: Christine Johannsen)

Die Bonn Capitals setzten sich auch am Sonntag bei den Hamburg Stealers durch. Mit 8:2 gewannen sie die zweite Partie am Langenhorst am zwölften Spieltag der 1. Baseball-Bundesliga. Nach ausgeglichenem Beginn ging der ungeschlagene Tabellenführer im vierten Inning in Führung und baute diese nach dem 2:3-Anschluss durch die Stealers am Ende noch aus.

Spielertrainer Bradley Roper-Hubbert war es dieses Mal selbst vorbehalten mit drei Hits – darunter zwei Homeruns – und fünf RBI zu glänzen. Erik Brenk und Jonathan Marshall erzielten jeweils zwei Runs für die Gäste. Jakub Cernik hatte Hamburg zwischenzeitlich mit einem 2-Run-Homerun auf 2:3 herangebracht.

Riley Barr holte sich den Sieg mit fünf starken Innings, in denen er nur drei Hits und einen Walk zuließ. Acht Strikeouts rundeten die gute Leistung ab. Dustin Ward toppte ihn zwar mit zehn Ks, musste aber auch sechs Hits, vier Runs und zwei Base on Balls in sieben Innings hinnehmen.

Am Samstag hatte Bonn mit 5:1 an gleicher Stelle gewonnen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren