Capitals in guter Frühform, Markus Solbach sagt zu

21. März 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Markus Solbach wird 2012 die Capitals während seiner Zeit in Deutschland verstärken (Foto: Eisenhuth, G.)

Kurz vor Saisonbeginn können die Bonn Capitals einen Neuzugang vermelden. Markus Solbach wird die Bonn Capitals während seines Aufenthalts in Deutschland unterstützen. Der 20-Jährige spielte zuletzt für die Pulheim Gophers in der Bundesliga, steht aber momentan bei der Minnesota Twins Organization unter Vertrag. „Markus ist ein sehr talentierter junger Pitcher und hat bereits ziemlich viel Erfahrung,“ so Capitals-Trainer Mirko Heid, „Seine Entwicklung verfolge ich schon seit Jahren und ich bin sehr froh, dass er sich für unser Programm entschieden hat.“

Bis Mitte April ist Solbach vorerst in der Rheinaue. Solbach stand bereits in den Vorbereitungsspielen gegen die Solingen Alligators und Haar Disciples auf dem Mound. Sein Einsatz gegen die Disciples endete mit einem 8:0-Shutout in Zusammenarbeit mit Neuzugang Charley Olson.

Der ehemalige Pulheimer sorgte 2010 mit 18 Jahren als Juniorennationalspieler erstmals für Furore, als er die Gophers mit einer bärenstarken Leistung auf dem Mound zu einem Überraschungssieg gegen den hohen Favoriten aus Paderborn führte. In der Saison 2011 kam er nur noch selten für Pulheim zum Einsatz, da er bereits in den USA in der Organisation der Minnesota Twins spielte.

In der Saison 2012 wird der Nationalspieler nun die Capitals bei seinen Aufenthalten in Deutschland unterstützen. „Wie oft er uns helfen kann, diktiert seine Saison in den USA,“ erklärt Heid, „aber nach seiner Profi-Karriere wird er in Bonn nicht nur eine sportliche, sondern auch eine berufliche Heimat finden.“

Am vergangenen Wochenende waren die Haar Disciples zu Gast in der Rheinaue In einer kleinen Serie von Vorbereitungsspielen setzten sich die Capitals am Wochenende mit 14:5 und tags drauf mit 8:0 gegen die Haar Disciples von Ex-Capital, Dirk Fries aus der Münchener Vorstadt durch. „Ich bin sehr zufrieden mit unserer Leistung an diesem Wochenende,“ so Capitals-Coach Mirko Heid nach den Partien, „Wir sind auf einem guten Weg und werden bis zum Opening Day weiter hart arbeiten.“
(Quelle: Bonn Capitals)

Veröffentlicht in: Bonn Capitals, Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren