Capitals machen ersten Schritt in Richtung Finale

31. July 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Wilson Lee läutete den Sieg der Bonner ein (Foto: Thomas Schönenborn)

RHE
000
000

Die Bonn Capitals haben am Samstagabend einen ersten Schritt in Richtung Finalteilnahme unternommen. In der Bonner Rheinaue ließen sie den Untouchables Paderborn beim 8:2 in Spiel eins der Best-of-3-Serie im Halbfinale der 1. Baseball-Bundesliga Nord kaum eine Chance und benötigen am Sonntag nun nur noch einen Sieg für die Rückkehr in die Endspielserie.

Ein 3-Run-Homerun von Wilson Lee brachte Bonn schon im zweiten Inning mit 3:0 in Front. Zwei Abschnitte später beförderte auch Eric Brenk den Ball über den Zaun. Ein Bases-Loaded-Walk von Vincent Ahrens sowie ein RBI-Single von Terrell Joyce bauten den Vorsprung im sechsten Durchgang auf sechs Runs aus. Ein 2-Run-Double im siebten Inning sorgte gar für das 8:0. Paderborn kam erst im achten Spielabschnitt auf die Anzeigetafel, als Marco Cardoso mit einem 2-Run-Homerun überzeugen konnte.

Sascha Koch überzeugte mit zehn Strikeouts in sieben starken Innings, in denen er nur fünf Hits erlaubte. Samuel Steigert brachte die Partie anschließend nach Hause. Bei den Untouchables ließ Patrick Harrison acht Hits, vier Runs und drei Base on Balls in 4 1/3 Innings bei der Niederlage zu.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren