Cardinals feiern Doppelsieg in Berlin

23. Juni 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Hamburg Stealers
4:3
Solingen Alligators

123456789RHE
SOL001020000341
HHS03000010x473

Die Cologne Cardinals haben nachdem 8:3-Erfolg in Spiel eins den Doppelsieg in der Hauptstadt perfekt gemacht. Sie schlugen die Berlin Sluggers 11:1 in sieben Innings in der zweiten Begegnung am Samstag und fahren erfolgreich nach Hause. Dabei legten die Domstädter gleich sieben Runs in den ersten beiden Spielabschnitten vor und gewannen schließlich nach 10-Run-Mercy-Rule.

Vor allem Maurice Wilhelm zeigte sich nach drei Hits im ersten Spiel erneut schlagstark. Ein Double und ein Homerun standen dieses Mal zu Buche. Dreimal punktete er selbst. Dazu kamen noch drei RBI. Joshua Tamba erlaubte in vier Innings nur fünf Hits und drei Walks. Sieben Strikeouts hielten die „Null“ auf der Anzeigetafel und verhalfen ihm letztlich auch zum Sieg. An der Platte trug er mit drei Hits, zwei Runs und einem RBI zum Erfolg bei.

Bei den Berlinern kamen gleich fünf Pitcher zum Einsatz, wobei Christian Pfeiffer letztlich die Niederlage nach vier Runs im ersten Inning kassierte. Jeffrey Wolburg erzielte den einzigen Sluggers-Run der Partie.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren