Cardinals gewinnen offensiven Schlagabtausch in Dohren

30. March 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
26.05.2022
11:42

Nach einem Schlagabtausch ging Spiel eins in Dohren an die Gäste aus Köln (Foto: Georg Hoff)

123456789RHE
FLA001040000574
HHS000002000233

Die Cologne Cardinals gewannen in Spiel eins des Doubleheaders am Samstagnachmittag in einem offensiven Schlagabtausch mit 15:8 bei den Dohren Wild Farmers. Von Beginn an gaben die Kölner den Ton an und lagen nahezu über die gesamte Spielzeit in Führung. Die Wild Farmers konnten am Ende zwischenzeitlich noch einmal verkürzen. Doch der frühe Abstand war zu groß für ein erfolgreiches Comeback.

Brandt Holland, Nicolas Eckhardt und Marcel Kujau waren mit Homeruns für die Cardinals erfolgreich. Die drei kamen zusammen auf neun RBI. Sechs Spieler punkteten doppelt für Köln. Bei Dohren waren Edvardas Matusevicius, Sebastian Jaap und Tim Knölke mit jeweils zwei RBI erfolgreich.

Niklas Piontek holte sich mit sechs guten Innings den Win auf dem Mound. Ihm gelangen sieben Strikeouts, während er nur zwei Hits, einen Run (0 ER) und fünf Walks abgab. Gianny Fracchiollas Debüt für die Wild Farmers ging daneben. Der Linkshänder ließ neun Hits, sieben Runs (6 ER) und drei Base on Balls in gerade einmal 3 2/3 Innings zu.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren