Cardinals gewinnen Spiel eins gegen Hamburg

29. August 2020
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Cardinals gewannen Spiel eins ihres Doubleheaders (Foto: Bernd Piontek)

Die Cologne Cardinals gewannen am Samstagnachmittag Spiel eins ihres Doubleheaders in der Ben’s Baseball-Bundesliga mit 6:4 gegen die Hamburg Stealers. Fünf Runs im vierten Inning brachten die Cards in Front. Hamburg startete mit drei Runs im siebten und letzten Durchgang noch einmal eine Aufholjagd, musste sich dann aber doch geschlagen geben.

RBI-Singles von Florian Kawczynski und Brendon Dadson sorgten für die Kölner Führung. Nach einem Error schraubte Alexander Arets das Ergebnis mit einem 2-Run-Double in die Höhe. Die Stealers luden im letzten Inning die Bases. Brehan Murphy verwandelte die Vorlage mit einem 3-Run-Double zum 4:6-Anschluss. Zu mehr reichte es aber nicht mehr.

Niklas Piontek holte sich den Win mit 6 1/3 soliden Innings, in denen er vier Hits, drei Runs und acht Walks zuließ. Marvin Kilic kassierte die Niederlage.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren