Caughey führt Bonn ins Entscheidungsspiel

26. July 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Bonn Capitals vs Stuttgart Reds

Nur drei Stuttgarter Spieler schafften es im zweiten Spiel des Tages sicher ans erste Base in der Bonner Rheinaue (Foto: Drobny, I.)

Nach der knappen Niederlage im ersten spiel des Tages und dem 1-2-Rückstand in der Viertelfinalserie gegen die Stuttgart Reds haben die Bonn Capitals mit einem deutlichen 7:0-Sieg das entscheidende fünfte Play-off-Spiel erzwungen. Starting Pitcher Trevor Caughey überragte in der Bonner Rheinaue mit 14 Strikeouts gegen die Gäste aus Schwaben und die Capitals-Offensive sorgte für die frühe Entscheidung.

Daniel Lamb-Hunt eröffnete die Punktejagd gleich im ersten Inning mit einem 2-Run-Homerun gegen US-Starting Pitcher Nick Renault von den Reds. Der Neuseeländer im Dress der Bonner sammelte auch in der Folge weiter Punkte und kam schlussendlich auf drei RBI, drei Hits und einem erzielten Run. Im dritten Inning erhöhten die Gastgeber auf 5:0 und ein Inning später sorgte Spielertrainer Bradley Roper-Hubbert mit dem zweiten Homerun des Spiels für das 6:0. Den Schlusspunkt setzte erneut Lamb-Hunt mit einem RBI-Hit, der Florian Nehring zum 7:0-Endstand nach Hause brachte.

Bei den Gästen konnten gerade einmal drei Spieler per Hit erfolgreich auf Base kommen, während dies bei den Capitals insgesamt sechs Spieler gelang. Morgen folgt die Entscheidung in der Viertelfinalserie mit dem fünften Spiel in der Bonner Rheinaue ab 13 Uhr.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren