Chris Mezger dominiert in Dortmund

01. June 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Solingen Alligators feierten den zweiten Shutout am Sonntag. In Spiel zwei des Doubleheader bei den Dortmund Wanderers war es dieses Mal Chris Mezger, der den Ton angab. Mit 4:0 fiel das Ergebnis aber deutlich geringer aus, als noch im ersten Spiel.

Mezger erlaubte in acht Innings nur fünf Hits und zwei Walks. 15 Batter schickte er per Strikeout auf die Bank. Robin Drache erledigte den Rest im neunten Durchgang. Auf der Gegenseite erledigte Rene Herlitzius die schwere Aufgabe gut und hielt das Ergebnis im Rahmen. Nur im ersten und achten Inning konnten die Gäste aus dem bergischen Land punkten.

In Durchgang Nummer eins brachten zwei RBI-Groundouts von Dustin Hughes und Dominik Wulf Moritz Buttgereit und Tanner Leighton über die Platte für eine schnelle 2:0-Führung. RBI-Singles von Daniel Sanchez und Markus Stryczek verdoppelten den Vorsprung schließlich kurz vor Schluss.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren