Dicht gedrängtes Rennen um die Playoffs in der Nordstaffel

24. June 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Für Maik Ehmcke und die Dohren Wild Farmers zählen im Rennen um die Playoffs am Wochenende nur zwei Siege (Foto: Georg Hoff)

Bereits nach zehn Spielen haben die Bonn Capitals sich zum sechsten Mal in den letzten sieben Jahren den Nordmeistertitel gesichert. Bei den Berlin Flamingos beginnt am Samstag (ab 13 Uhr) das Warmschwingen für die Playoffs. Die weiteren Plätze in der Nordstaffel sind eng umkämpft. Die Duelle an diesem Spieltag: Dohren Wild Farmers vs. Cologne Cardinals (Samstag, ab 12 Uhr) und Untouchables Paderborn vs. Dortmund Wanderers (14 Uhr).

Berlin träumt von den Playoffs

Mit einem spektakulären Walk-Off-Homerun im 14. Inning sicherten sich die Bonn Capitals am vergangenen Wochenende gegen die Hamburg Stealers den zehnten Sieg im zehnten Saisonspiel und gleichzeitig den inoffiziellen Nordtitel. Mit viel Schwung dürfte der Vizemeister somit in die bevorstehende Aufgabe bei den Berlin Flamingos gehen. Die Hauptstädter bezwangen zuletzt zweimal die Cologne Cardinals und dürfen mit einer momentan ausgeglichenen Bilanz von 3:3 in der verkürzten Nord-Spielzeit von der Playoff-Teilnahme träumen.

Westfälisches Lokalduell in Paderborn

Nur einen Sieg mehr auf dem Konto als die Berliner weisen die Untouchables Paderborn auf (4:4). Beim Westfalen-Derby gegen die Dortmund Wanderers strebt der sechsmalige Meister die Erfolge fünf und sechs an. Damit wollen die U’s im Duell um Platz zwei mit den spielfreien Solingen Alligators (ebenfalls 4:4) vorlegen. Die Dortmunder ihrerseits rangieren mit 2:6-Siegen auf Position sieben.

Dohren ringt um Viertelfinal-Chance

Verspätet starteten die Dohren Wild Farmers in das Baseball-Jahr 2021. Seit Anfang Juni setzte es vier Niederlagen gegen Bonn und Paderborn. Ihre einzigen zwei Erfolge fuhren die Niedersachsen bislang gegen Berlin ein. Um weiter im Rennen um die Playoffs zu bleiben, ist ein Doppelsieg gegen die Cologne Cardinals (1:3) für die Dohrener unumgänglich. Die Kölner wiederum wollen sich für die Doppelniederlage am vergangenen Wochenende in Berlin rehabilitieren.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Vorschau
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren