Die Unberührbaren machen früh alles klar

19. April 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Berlin Flamingos
1:4
Bonn Capitals

Im Duell der beiden bislang sieglosen Teams ließen die Untouchables den Cardinals keine Chance. Die Untouchables Paderborn gewannen in Spiel eins des Doubleheaders mit 13:1. Köln musste damit bereits die fünfte Saisonniederlage hinnehmen. Diese zeichnete sich bereits früh ab. Nach einer Rallye im zweiten Inning lagen die Paderborner auch begünstigt durch zwei Error in der Defensive der Cardinals bereits mit fünf Runs in Front.

Und auch in der Folgezeit war die Offensive der Paderborner gut aufgelegt. Mit acht weiteren Runs in den nächsten drei Innings war die Entscheidung schnell gefallen. Dominik Buder hatte mit einem Single und zwei Extra-Base-Hits einen besonders erfolgreichen Tag an der Platte für die Untouchables.

Bei den Domstädtern lief es am Schlagmal dagegen überhaupt nicht. So kamen sie erst im siebten Inning zu ihrem ersten Run. Es sollte der einzige im Spiel für sie bleiben. Am Ende des Innings wurde beim Spielstand von 13:1 die Partie durch die 10-Run-Rule beendet.

Philipp Neuhäuser sicherte sich mit einer starken Leistung den Win. Er ließ über fünf Innings lediglich zwei Hits, drei Walks und keinen Run zu. Juan Pichardo kassierte den Loss. Er konnte genauso wenig wie nach ihm Nicolas Eckhart die Offensive der Paderborner stoppen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren