Disciples drehen gegen Spitzenreiter Drei-Run-Rückstand

11. August 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Haar Disciples
4:3
Heidenheim Heideköpfe

Sieben Innings tat sich nichts auf der Anzeigentafel, dann überschlugen sich die Ereignisse. Die Heidenheim Heideköpfe gingen mit drei Runs in Führung, doch die München-Haar Disciples kämpften sich zurück ins Spiel und feierten am Ende einen 4:3-Erfolg gegen den Spitzenreiter.

Nach einem RBI-Triple von Gary Owens überquerte Sascha Lutz zum 0:1 für die Gäste von der Ostalb die Homeplate. Owens folgte nach einem Double von Mitch Nilsson, der im Anschluss Ludwig Glasers Single zum 0:3 nutzte.

Doch die Münchner Vorstädter gaben sich nicht auf, im Gegenteil sie schafften im direkten Gegenzug die Wende zum Sieg. Mit einem 3-Run-Homerun erzielte William Thorp den Ausgleich, Lukas Steinlein und Christoph Ziegler waren zuvor per Walk und Hit auf Base gekommen. Anschließend war es Ruben Manriquez, der mit seinem Double Richard Klijn zum 4:3 nach Hause beförderte.

Jan Tomek (8 IP, 9 H, 3 R, 1 K, 1 BB) erhielt bei den Disciples den Win, Lukas Steinlein (1 IP, 1 K) den Save. Bei Heidenheim kassierte Ricky Torres (9.1 IP, 3 H, 3 R,) den Loss. Clayton Freimuth (7 IP, 2 H, 1 R, 12 K, 4 BB) war in die Partie gestartet, Julius Spann (0.2 IP, 1 H) beendete auf dem Heideköpfe-Mound die Partie.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren