Disciples geben sich keine Blöße

03. May 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Nach dem 14:1-Erfolg legten die Haar Disciples im zweiten Spiel des Tages gegen die Bad Homburg Hornets einen 10:0-Shutout-Sieg nach. Mit sechs Runs im vierten Inning stellten die Münchner Vorstädter die Weichen auf Sieg.

Haars Pitcher Gabriel Sandersius verlebte einen ruhigen Tag und kam in fünf Innings auf sieben Strikeouts, gab dabei nur zwei Hits und einen Walk ab. Dennis Jeworowski (ein Hit, drei Strikeouts) verteidigte in den restlichen zwei Durchläufen das Zu-Null. Der Motor der Disciples-Offensive lief wie geschmiert, 15 Hits verteilten sich auf neun Schlagleute. Mit je drei Hits waren Joseph Dyche und Cedric Bassel die agilsten Hitter. Bei den Hornets wurde Starter Matthe Broder (vier Runs, acht Hits) im vierten Inning ausgewechselt und kassierte den Loss. Kevin Nobles (sechs Runs, sieben Hits) absolvierte die restlichen drei Innings zum Ten-Run-Rule-Abbruchsieg.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren