Disciples gleichen im Viertelfinale gegen Solingen aus

19. July 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Die Haar Disciples erkämpften sich bei strahlendem Sonnenschein den Ausgleich gegen Solingen (Foto: Freiesleben, A.)

Die Haar Disciples erkämpften sich bei strahlendem Sonnenschein den Ausgleich gegen Solingen (Foto: Freiesleben, A.)

Die Haar Disciples konnten am Samstag nach der knappen 9:10-Niederlage in der ersten Begegnung gegen die Solingen Alligators einen 7:3-Erfolg im zweiten Spiel folgen lassen. Damit steht es in der Best-of-Five-Serie 1-1. Nächste Woche geht es in Solingen weiter.

Solingen hatte die Partie aber mit einer 1:0-Führung eröffnet. Dustin Hughes schlug Tanner Leighton noch im ersten Durchgang mit einem Single nach Hause. Haar übernahm im dritten Inning nach einer Serie von Errors und Runs von Bruno Aurnhammer und Christoph Ziegler das Kommando. Joey Dyche und Klaus Nicolici bauten den Vorsprung mit RBI-Singles im fünften und sechsten Inning auf 4:1 aus.

Die Alligators ergaben sich aber nicht ihrem Schicksal und verkürzten nach einem 2-Run-Single von Florian Götze im siebten Durchgang auf 3:4. Doch Haar ließ sich dieses Mal nicht die Butter vom Brot nehmen und legte noch einmal nach. Aurnhammer und Ziegler stellten mit Singles im achten Inning den Endstand her. Zwar konnte Solingen im letzten Spielabschnitt noch einmal bei einem Out die Bases laden. Aber zwei Strikeouts beendeten die Comeback-Hoffnungen.

Star der Partie war Gabe Sandersius. Der Amerikaner kam auf 14 Strikeouts in neun Innings, in denen er vier Hits, drei Runs (2 ER) und fünf Walks zuließ. Chris Mezger musste sich nach 7 1/3 Innings, neun Hits, sieben Runs (5 ER) und zwei Base on Balls geschlagen geben.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren