Disciples mit zweitem Shutout zum Sweep gegen Tübingen

16. April 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Cody Chartrand absolvierte fünf Innings für die Disciples (Foto: Alexander Freiesleben. www.af-photo.de)

Cody Chartrand absolvierte fünf Innings für die Disciples (Foto: Alexander Freiesleben. www.af-photo.de)

RHE
HDH000
MAT000

Die München-Haar Disciples haben am Samstag einen Doppelsieg gegen die Tübingen Hawks eingefahren und die Bilanz auf 3-3 verbessert. In Spiel zwei des Doubleheaders gewannen sie wie schon in Spiel eins mit 10:0.

Bereits im ersten Inning ging der Gastgeber in Führung und baute den Vorsprung in der Folge kontinuierlich aus. Jeweils drei Runs im sechsten und siebten Spielabschnitt schraubten das Ergebnis in die Höhe und beendeten die Partie vorzeitig.

Jose Palacios und Silvan Zacek trugen sich mit jeweils zwei RBI in den Boxscore ein. Richard Klijn erzielte drei der zehn Haarer Runs. Auf der Gegenseite verbuchten Allan Attridge, Luca Helber und Clarence Brown die Hits.

Auf dem Mound erlaubten Cody Chartrand und Gregory Hendrix in sieben Innings nur drei Hits und fünf Walks. Chartrand holte sich den Win. Alex Tufts kassierte nach sechs Innings den Loss für Tübingen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren