Disciples reicht frühe Führung zum Sieg

25. April 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Heidenheim Heideköpfe
1:6
Mannheim Tornados

123456789RHE
MAT102000201683
HDH100000000136

Die München-Haar Disciples gewannen am Samstag in Spiel zwei ihres Doubleheaders gegen die Mannheim Tornados mit 5:2 und komplettierten den Doppelerfolg. Eine frühe Führung verteidigten sie erfolgreich bis zum Schluss und machten im Rennen um die Play-offs Boden gut. Spiel eins hatten sie deutlich mit 13:6 für sich entschieden.

Haar kam sofort rein ins Geschehen und lag schon nach dem ersten Durchgang dank einem RBI-Single von Christoph Ziegler mit 1:0 in Front. Diese Führung bauten sie im dritten Spielabschnitt aus, als fünf der ersten sechs Batter mit Hits auf Base kamen und Mannheims Starter Matteo D’Angelo unter Druck setzten.

Die Tornados erreichten die Anzeigetafel nur durch ein RBI-Groundout und nach einem Wild Pitch. Ansonsten hatten sie gegen Gabe Sandersius und später Lukas Steinlein nur bedingt eine Chance. Sandersius sicherte sich letztlich nach sieben Innings, sechs Hits, zwei Runs (1 ER) und sieben Strikeouts den Sieg. D’Angelo (7 IP, 9 H, 5 R, 1 BB, 2 SO) zeigte auf der Gegenseite bis auf die Anfangssequenz im dritten Inning eine gute Leistung, kassierte aber dennoch die Niederlage.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren