Disciples setzen sich in Bad Cannstatt durch

12. May 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Nachdem sie am ersten Spieltag noch jeweils das letzte At-Bat benötigten um die Stuttgart Reds nieder zu ringen, so war zum Rückrundenauftakt in Bad Cannstatt wenig Spannung zu spüren. Die Haar Disciples siegten deutlich mit 11:3. Schon nach zwei Innings lagen die Gäste aus dem Münchner Südosten mit vier Punkten in Front. Fünf Runs im sechsten Durchgang machten dann alles klar.

Vor allem Leadoff-Hitter Ty Eriksen hatte einen Sahnetag erwischt. Er kam fünfmal auf Base, viermal durch einen Hit, wobei ihm zwei Runs und vier RBI gelangen. Nur ein Homerun fehlte für das Cycle. Johannes Jung schlug einen Homerun für die Disciples. Bei den Reds, die nur Ergebniskosmetik betreiben konnten, verbuchte Josh Little zwei Hits und ein RBI.

Haars Headcoach Dirk Fries hatte Paco Garcia das Vertrauen als Starting Pitcher ausgesprochen. Der zahlte es mit einer tadellosen Leistung zurück. In sieben Innings erlaubte er nur zwei Hits, einen Run und vier Walks. Marcel Hering war für zehn Hits, neun Runs (8 ER) und drei Base on Balls in 5 1/3 Innings verantwortlich und kassierte dementsprechend auch die Niederlage.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren