Disciples trotzen Ulmer Aufholjagd

01. Juni 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
IT sure Falcons
9:12
Haar Disciples

Die Disciples gewannen gegen die IT sure Falcons (Foto: Kalle Linkert)

123456789RHE
HAA52000302012122
ULM003311001996

Die München-Haar Disciples konnten nach dem umkämpften 11:9-Erfolg in Spiel eins des Double Headers bei den IT sure Falcons Ulm auch die zweite Begegnung mit 12:9 für sich entscheiden.

Die Schwaben lagen zu Hause nach zwei Innings mit 0:7 im Hintertreffen, kämpften sich aber wieder heran und schafften im fünften Inning den Ausgleich. Doch bereits im nächsten Abschnitt zogen die Gäste wieder auf 10:7 davon. Den neuerlichen Rückstand konnten die Ulmer trotz aller Bemühungen nicht mehr egalisieren. Im letzten Inning konnten sie noch einmal alle Bases besetzen, doch mehr als der Run zum 12:9-Endstand wollte nicht gelingen.

Dabei hatte William Germaine einen Sahnetag erwischt und kurbelte mit zwei Homeruns, einem Double sowie vier RBI die Offensive der Falken mächtig an. Auch Mauritzio Rojas Autunno wusste mit drei Hits zu gefallen. Bei den Münchner Vorstädtern kamen Simon Lechner, Philipp Howard, Lukas Steinlein und Miguel Pineiro auf je zwei Hits. Steinlein sowie Nate Thomas und Klaus Nicolici steuerten je zwei RBI zum Sieg bei.

Steinlein (3.1 IP, 1 R, 2 H, 3 K) war es auch, der als Pitcher den Win einfahren konnte, nachdem er Titus von Kapff (4.2 IP, 7 R, 6 H, 3 BB, 4 K) im fünften Inning abgelöst hatte. Für die Ulmer musste Jesus Leon Mendez (2.1 IP, 5 R, 4 H, 3 BB, 4 K) den Loss quittieren. Castillo Parra (5 IP, 7 R, 7 H, 3 BB, 8 K) war in die Partie gestartet.

 

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren