Disciples zwingen Falcons mit 9-Punkte-Inning früh in die Knie

02. June 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Die Disciples siegten deutlich in Ulm (Foto: Kalle Linkert)

Die München-Haar Disciples feierten im ersten Duell des Double Headers bei den Ulm Falcons einen 18:5-Kantersieg. Die Partie war nach sieben Innings aufgrund der Ten-Run vorzeitig zu Ende.

Dabei kamen die Ulmer zu Beginn gut in die Gänge und konterten eine 1:0-Führung der Disciples mit vier Runs. Doch die Gäste aus dem Münchner Osten zeigten sich von der Anfangsoffensive der Hausherren wenig beeindruckt und drehten bereits im darauffolgenden Durchgang mit einem 9-Punkte-Inning die Partie. Nach fünf weiteren Runs im vierten Abschnitt war die Partie endgültig entschieden. Drei Runs im siebten Durchlauf besiegten schließlich den 18:5-Sieg.

22 Hits standen bei den Disciples zu Buche. Mit zwei Doubles und einem 2-Run-Homerun sowie vier RBI und drei Runs war Denis Wallace bei den Haarern der erfolgreichste Schlagmann. Nate Thomas, Christoph Ziegler und William Torp kamen ebenfalls zu drei Hits. Etfimios Flüge war auf Seiten der Ulmer mit einem Single und einem Triple der auffälligste Akteur.

Für Falcons-Pitcher Antonio Horvatic war nach zwei Innings bereits Schluss. Der Kroate gab zwölf Hits, zehn Runs und einen Walk ab und kassierte den Loss. Jose Pimentel (10 H, 8 R) absolvierte die restlichen Innings. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten hatte Disciples-Werfer Jan Tomek den Gegner gut im Griff und blieb das komplette Spiel auf dem Mound. Der Kroate gab fünf Hits, fünf Runs und zwei Walks ab und verbuchte sieben Strikeouts.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren