Dohren braucht noch einen Sieg / Heidenheim blickt nach Mainz

20. Juni 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Die Dohren Wild Farmers kämpfen in den Nachholspielen bei den Cologne Cardinals um das letzte Playoff-Ticket (Foto: Georg Hoff)

Die Playoffs stehen kurz vor der Tür. Bis auf vier Nachholpartien ist reguläre Saison 2019 Geschichte. Die Solingen Alligators und die Mainz Athletics gehen als Nord- bzw. Südmeister in die K.o.-Runde. Die Untouchables Paderborn sowie die Buchbinder Legionäre genießen im Viertelfinale Heimrecht. Auch die Mannheim Tornados, Heidenheim Heideköpfe und Bonn Capitals können sich auf die Postseason freuen. Lediglich die genauen Positionen gilt es noch zu ermitteln. Für Dohren geht es noch um das letzte Viertelfinal-Ticket.

Mainz empfängt Mannheim

Am Donnerstag geht der Blick der Heideköpfe nach Mainz. Dort empfängt der Süd-Erste ab 18 Uhr den Rekordmeister. Erst vier Niederlagen mussten die Rheinhessen in der laufenden Spielzeit einstecken. Bleibt es dabei, jubelt auch der Vorjahresfinalist. Mit einer Bilanz von 17:11-Siegen steht der dreimalige Champion aktuell nur knapp hinter den Tornados (17:10). Der direkte Vergleich zwischen Mannheim und Heidenheim spricht für die Mannen von der Brenz. In den drei bisherigen Duellen zwischen den A’s und den Tornados setzten sich die Mainzer zweimal (13:6, 17:7) durch, Mannheim gewann zuhause mit 9:4.

Dreimal Köln gegen Dohren

Während im Süden zumindest die vier Playoff-Teilnehmer feststehen, müssen die Dohren Wild Farmers noch zittern. Den Niedersachsen reicht jedoch ein Sieg aus drei Partien gegen die Cologne Cardinals, um als Vierter ins Viertelfinale einzuziehen. Die Hamburg Stealers hätten dann das Nachsehen. Dabei wird das Heimspiel der Wild Farmers gegen die Kölner beim Stand vom 5:1 für die Hausherren am Sonntag (13 Uhr) fortgesetzt. Zuvor reisen die Dohrener an den Rhein. Am Samstag (ab 13 Uhr) steht ein kompletter Doubleheader bei den Cardinals an.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Vorschau
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren