Dohren gewinnt Spiel 2 im Nordderby

24. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Dohren Wild Farmers
5:1
Hamburg Stealers

Den Dohren Wild Farmers gelang in der zweiten Partie des Doubleheaders gegen die Hamburg Stealers die Revanche für die gestrige 4:0 Niederlage. Die Wild Farmers setzten sich am Ende mit 5:1 verdient im heimischen Ballpark durch.

In der oberen Hälfte des zweiten Innings waren es aber zunächst die Hanseaten die für den ersten Höhepunkt der Begegnung verantwortlich zeichneten. Bei zwei Aus hämmerte Alex Harms das Spielgerät über die Ballpark-Begrenzung im Left Field zur 1:0-Führung der Gäste.  Die Wild Farmers zeigten sich jedoch nicht beeindruckt und konterten umgehend. Schon in der unteren Hälfte des zweiten Innings gelang Dohren mit Unterstützung eines Fehlers im Feldspiel der Stealers der Ausgleich.

Und nur ein Inning später hatten die Dohrener die Partie gedreht. Zunächst sorgte ein Walk bei geladenen Bases für die Führung der Wild Farmers, kurz darauf brachte ein Wild Pitch den nächsten Run für das Heimteam auf die Anzeigetafel.

Und wiederum nur ein Inning später war es Edvardas Matusevicius der mit einem 2-Run Homer für den Endstand in der Partie sorgte. Dies vor allem auch, weil Darren Lauer auf dem Mound für die Wild Farmers eine starke Leistung zeigte und die Offensive der Stealers jederzeit kontrollierte. Der US-Amerikaner gab in acht Innings lediglich vier Hits und einen Run ab. Elf gegnerische Batter schickte er per Strikeout ins Dugout zurück und sicherte sich verdientermaßen den Win. Das Loss für die Stealers kassierte Starting Pitcher Dustin Ward (4IP, 6H, 6BB, 5K, 5R, 4ER).

 

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren