Dohren, Hamburg und Paderborn mit Doppelsiegen im Norden

25. May 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Trotz großem Einsatz musste sich Wesseling den Wild Farmers am Samstag zweimal geschlagen geben (Foto: Connie Theissen)

Im Norden standen am Samstag sechs Partien des zehnten Spieltags in der 1. Baseball-Bundesliga auf dem Programm. Dabei konnten die Verfolger jeweils doppelt punkten. Die Untouchables Paderborn setzten sich mit 10:0 und 13:0 zweimal deutlich bei den Bremen Dockers durch. Mit den beiden Siegen schlossen die U’s zu den Bonn Capitals in der Tabelle auf, die am Sonntag gegen die Solingen Alligators zum Topspiel ab 12 Uhr antreten.

Ebenfalls zweimal auswärts gewannen die Dohren Wild Farmers. Das Team von Spielertrainer Caleb Fenimore siegte mit 8:5 und 6:1 bei den Wesseling Vermins. Zwei Heimsiege feierten derweil die Hamburg Stealers. Mit 10:1 und 6:0 schickten sie die Cologne Cardinals zurück in die Domstadt. Hamburg liegt damit weiter auf Rang fünf knapp hinter Dohren, das noch drei Spiele wenige auf dem Konto hat.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren