Dohren mit Doppelsieg im Nord-Derby

29. April 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Hamburg Stealers
1:6
Dohren Wild Farmers

 

Die Dohren Wild Farmers gewannen am Nachmittag auch das Rückspiel des Doubleheaders bei den Hamburg Stealers. Am Ende setzten sich die Wild Farmers mit 6:1 in der Hamburger Baseballanlage Langenhorst klar durch. Bereits die gestrige Begegnung hatten sie mit 10:0  im eigenen Ballpark für sich entschieden.

Die Grundlage für den heutigen Sieg der Dohrener lieferte eine starke Leistung von Starting Pitcher Darren Lauer. Lauer pitchte ein Complete Game und ließ dabei lediglich fünf Hits, einen Walk und einen Run der Stealers zu. Auf der Habenseite verbuchte der US-Amerikaner neun Strikeouts.

Nachdem die Stealers in der unteren Hälfte des dritten Inning noch mit einem Run in Führung gegangen waren, wachte kurz darauf auch die Offensive der Wild Farmers auf. Den Auftakt dazu lieferte ein RBI-Double von Caleb Fenimore welches die Partie in der oberen Hälfte des vierten Innnig ausglich. Im Anschluss konnten die Wild Farmers außer im siebten Inning jeweils punkten. Neben Fenimore machten sich Robert Dröge und Oliver Thieben als Punktejäger verdient.

Den Loss für die Stealers kassierte Starter Dustin Ward. Ward gab in acht Innings auf dem Mound sechs Hits, zwei Walks und vier Runs ab. Zehn gegnerische Batter schickte er per Strikeout in Dugout zurück.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren