Dohren mit erfolgreicher Heimpremiere

07. April 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Dohren Wild Farmers
5:3
Berlin Flamingos

Dohren siegte in Spiel eins gegen die Flamingos (Foto: Georg Hoff)

Eine gelungene Heimpremiere im ersten Spiel des heutigen Doubleheader feiern die Dohren Wild Farmers. Am Ende steht ein 5:3 gegen ebenfalls couragiert spielenden Gäste aus Berlin für die Niedersachsen auf der Habenseite.

Bei besten äußeren Bedingungen mussten die heimischen Fans im Ballpark DC nicht lange auf die erste erfolgreiche Offensivaktion ihrer Wild Farmers warten. Im Auftaktinning ging der Gastgeber mit zwei Runs durch Edvardas Matusevicius sowie Oliver Thieben in Führung. Auch die Berliner kamen schnell in die Partie und verkürzten im folgenden Spielabschnitt nach einem Walk durch Ron Rodriguez auf 1:2.

Im dritten Inning legten die Gäste von der Spree nach und kamen nach einem Hit by Pitch durch Tim Wägner zunächst zum Ausgleich. Als im Anschluss Maikel Azcuy nach einer Fielder´s choise die Homeplate überquerte übernahmen die Gäste mit 3:2 die Führung.

Der muntere Schlagabtausch in dieser Phase des Spiels ging weiter. Diesmal war es Dohrens Caleb Fenimore, der letztjährige Best-Batter-Nord, welcher standesgemäß mit einem 2-Run-Homer sein Team erneut in Führung brachte. Im fünften Inning war es erneut der in der Offensive auffälligste Spieler Fenimore, welcher nach einem Sac Fly von Sebastian Jaap den 5:3 Endstand für sehr effektiv spielende Dohrener erlief.

Im Duell der Pitcher sicherte sich der Reliever der Wild Farmer, Fabrizio Cagliani (3 IP, 2 H, 1 K, 1BB) den Win. Oliver Thieben bekam durch seinen Einsatz im letzten Inning den Save zugesprochen. Den Loss musste Berlins Starting Pitcher Kenneth Chiu hinnehmen, welcher dennoch eine sehr ordentliche Leistung ablieferte. In sieben Innings verantwortet er lediglich vier Hits, welche zu fünf Runs führten (davon drei earned) und vier Base on Balls. Dabei schickte er vier Wild Farmers per Strikeout in den Dugout.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren