Dohren obsiegt im Nordderby

04. May 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Hamburg Stealers wachten beim Nordderby gegen die Dohren Wild Farmers zu spät auf. Nach der 0:14 Pleite in Spiel eins des Double Headers gingen sie im Anschluss erneut mit 7:10 baden.

Nach einer klaren 2:10-Führung der Gäste konnten sich die Hanseaten im Schlussinning mit fünf Runs in Folge noch einmal herankämpfen. John Stevenson (4 R, 4 H, 9 K) hatte die Dohrener acht Innings souverän durch die Partie geführt, im neunten Inning verließen den Kanadier jedoch die Kräfte.

Der eingewechselte Edvardas Matusevicius kam danach nur schwer in Tritt und musste noch drei Runs bei der Hamburger Aufholjagd hinnehmen. Bei den Stealers strich der ehemalige Dohrener Pitcher Darren Lauer (4.2 IP, 6 R, 5 H, 4 BB, 6 K) schon frühzeitig die Segel.

 

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren