Dohren weiter auf Play-off-Kurs / Mainz mit Split in Regensburg

02. July 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Die Maint Athletics kamen in Regensburg nur zu einem Split (Foto: Stefan Müller)

Am Nachholspieltag haben die Dohren Wild Farmers ihre Pflichtaufgabe erfüllt und gegen die Cologne Cardinals zwei Siege eingefahren. Die Niedersachsen zogen nach Punkten mit den Tabellenzweiten Solingen Alligators gleich und sind als Aufsteiger weiter auf einem Play-off-Kurs. Allerdings machten es die Wild Farmers in der ersten Partie spannender als nötig: Sie führten nach sechs Innings mit 6:1, ließen die Gäste vom Rhein allerdings noch einmal auf 6:4 herankommen. In der zweiten Begegnung ließen die Dohrener jedoch keine Zweifel aufkommen und siegten nach sieben Innings mit 10:0. Pitcher Jared Ney machte mit zwölf Strikeouts kurzen Prozess, Caleb Fenimore sorgte mit einem Double und einem Homerun sowie vier RBI in der Offensive für die Entscheidung.

Im Süden der Baseball-Republik trafen die Buchbinder Legionäre auf die Mainz Athletics. Während für die Regensburger der Play-off-Zug bereits abgefahren ist, ging es für den Meister aus der Rheinland-Pfalz um die Platzierung innerhalb der Top vier. Das erste Duell konnten die Athletics am Freitagabend mit 6:4 für sich entscheiden, im zweiten Spiel am Samstagnachmittag setzten sich die Oberpfälzer mit 3:2 durch. Der Split könnte in der Endabrechnung zu wenig für die Mainzer sein, um sich vor Mannheim und München-Haar zu halten.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren