Dominik Höpfner führt Mannheim Tornados zu Kantersieg

26. Juni 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Saarlouis Hornets
2:4
Heidenheim Heideköpfe

Dominik Höpfner schlug zwei Homeruns und kam auf fünf RBI beim 13:1-Sieg der Mannheim Tornados gegen die Bad Homburg Hornets. In der wegen Regens von Samstag auf Sonntag verschobenen Partie erzielten die Tornados bereits in den ersten vier Innings alle 13 Runs und gewannen am Ende deutlich.

Höpfner, der insgesamt fünfmal auf Base kam, beförderte im ersten und zweiten Inning den Ball über den Zaun. Ian Vazquez erzielte vier Runs für Mannheim. Juan Martin verbuchte drei Hits und drei RBI. Auf dem Mound erlebte Eduardo Miliani einen ruhigen Nachmittag. In sieben Innings erlaubte er nur einen Hit, einen Unearned Run und zwei Base on Balls. Zwölf Bad Homburger schickte er mit einem Strikeout in den Dugout zurück.

Nate Thomas verbuchte den einzigen Run für die Hornets. Daniel Klein kassierte die Niederlage. Er war für neun Hits, acht Runs und einen Walk in zwei Innings verantwortlich.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren