Error im neunten Inning rettet Saarlouis gegen Falcons

30. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Saarlouis Hornets
11:10
11:10
IT sure Falcons

Ein Error im Centerfield rettete den Saarlouis Hornets in Spiel eins ihres Doubleheaders gegen die Ulm Falcons den 11:10-Sieg. Dabei verspielten sie zwischenzeitliche Führungen von 8:2 und 10:5. Ulm glich im neunten Durchgang mit fünf Runs zum 10:10 aus. Doch bei einem Aus in der unteren Hälfte desselben Spielabschnitts erlief Jonas Gross den siegbringenden Run.

Gross unterlief in der oberen Hälfte selbst ein Error, der es ermöglichte Ulm das 10:10 auf die Anzeigetafel zu schreiben. Jake Levin verbuchte vier Hits, drei Runs und fünf RBI für die Hornets. Yannick Petry erzielte vier Runs. Arthur Müller und Joshua Petersen kamen auf jeweils zwei RBI bei den Gästen aus Ulm.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren