Erster Saisonsieg für die Hamburg Stealers

29. May 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+

RHE
HHS000
PAD000

Die Hamburg Stealers gewinnen am späten Nachmittag bei den Paderborn Untouchables mit 6:1. Die Stealers feiern somit ihren ersten Saisonsieg im dritten Spiel.

Ausschlaggebend für den Erfolg der Hanseaten war eine 4-Run-Rallye im ersten Inning. Ein RBI-Single von Brehan Murphy und ein Error von Paderborns Left Fielder Ian Eberhardt ermöglichten die ersten beiden Runs für die Gäste. Im weiteren Verlauf erhöhten die Stealers nach einem Walk bei geladenen Bases und einem SacFly von Marc Harder auf vier Runs. Zwar konnten die Hausherren in der unteren Hälfte des ersten Innings nach einem RBI-Single von Christian Beyers ihren ersten Run bejubeln. Doch nur ein Halb-Inning später stellte Marcel Jimenez den alten Abstand wieder her.

Im Anschluss passierte lange nichts mehr und die Pitcher auf beiden Seiten bestimmten das Spielgeschehen. Erst im siebten Inning konnten die Gäste nach einem Single von Marvin Kilic erneut punkten.

Bei den Hausherren lief in der Offensive nicht mehr viel zusammen und so mussten sich die Untouchables am Ende klar geschlagen geben. Den Win sicherte sich Hamburgs Alex Valdez. Der Neuzugang der Hanseaten mit niederländischem Pass ging über acht Innings und gab lediglich fünf Hits und einen Run ab. Starke 13 Strikeouts verbuchte Valdez auf der Habenseite.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren