Europacup: Dramatische Niederlage für Buchbinder Legionäre

02. Juni 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
voechting lanciatore e zirzlmeier prima base legionaere litigano su palla bellocchio

Nicht immer stand die Defensive der Buchbinder Legionäre gegen L & D Amsterdam so sicher wie hier Chris Zirzlmeier (l.) und Clayton Voechting (Foto: Lorenzo Bellocchio/FIBS)

Boxscore

In einer dramatischen Partie haben die Buchbinder Legionäre ihre zweite Niederlage beim Europapokal in Rimini kassiert. Gegen L & D Amsterdam musste sich der deutsche Vizemeister nach hartem Kampf mit 0:1 geschlagen geben. Damit ist wohl auch der Traum vom Halbfinale für die Regensburger ausgeträumt. Mit einer Bilanz von 1:2-Siegen rangiert der Bundesliga-Spitzenreiter in der Gruppe B beim Champions Cup momentan auf dem dritten Platz.

Die Legionäre lieferten sich mit dem niederländischen Vizemeister einen wahren Baseball-Krimi. Der überragende Mann bei den Oberpfälzern war Pitcher Jan Tomek. Der tschechische Nationalspieler ließ die gefährliche Offensive der favorisierten Niederländer kaum zur Entfaltung kommen. Nur ein Hit gelang den Amsterdamern gegen den Regensburger Starter. Dass die Darbietung Tomeks letztlich nicht zum Sieg reichte, hatte sich das Team von Trainer Ivan Rodriguez erneut selbst zuzuschreiben.

Wie schon am Vortag gegen Gastgeber Rimini unterlief den Buchbinder Legionären ein folgenschwerer Fehler in der Defensive. Kenny Berkenbosch gelangte durch einen Error auf Base. Nach dem vierten Walk des Tages war Tomeks Arbeit im siebten Inning getan. Zwei Wild Pitches von Einwechselwerfer David Brandl bescherten den Niederländern schließlich den alles entscheidenden, einzigen Run der Partie.

Im neunten Spielabschnitt versuchten die Legionäre noch einmal alles. Bei zwei Aus erarbeitete sich Lukas Jahn einen Freilauf und schob sich danach auf die zweite Base vor. Maik Ehmcke musste als letzter Schlagmann allerdings ohne Erfolg wieder Platz nehmen. Ob die Regensburger die Gruppenphase damit als Zweiter, Dritter oder Vierter abschließen, entscheidet sich in der Abendpartie zwischen Gastgeber ASD Rimini und Kotlarka Prag.

Veröffentlicht in: Buchbinder Legionäre, Europapokal, Featured in Slider
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren