European Champions Cup 2021: Heideköpfe unterliegen im ersten Spiel

13. July 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Sascha Lutz und die Heideköpfe unterlagen knapp mit 3:4 gegen Bologna (Foto: Arrows Ostrava)

Heidenheim Heideköpfe 000 011 100  3 10 2
Fortitudo Bologna     000 210 01X  4  6 2

Boxscore

Die Heidenheim Heideköpfe sind mit einer knappen 3:4-Niederlage gegen Fortitudo Bologna in den European Champions Cup in Ostrava/Tschechien gestartet. Am frühen Dienstagabend entschied ein Run im achten Inning das Spiel. Zuvor hatte Heidenheim einen 1:3-Rückstand aufholen können und gewann auch den Hit-Vergleich mit 10:6.

Nach drei punktlosen Innings zum Auftakt kam Bologna durch einen Homerun im vierten Inning auf die Anzeigetafel und lag mit 2:0 in Front. Heidenheim antwortete direkt durch einen Solo-Homerun von Drew Janssen. Ein weiterer Homerun von Fortitudo stellte zunächst den alten Abstand wieder her. Doch RBI-Singles von Ludwig Glaser und Shawn Larry, die Gary Owens und Sascha Lutz nach Hause brachten, glichen die Partie bis Mitte des siebten Innings aus. Doch im achten Inning konnte der Favorit aus der Emilia Romagna doch noch einmal punkten und sicherte sich den Auftaktsieg.

Drew Janssen überzeugte in der Offensive mit drei Hits und kam in allen vier seiner Plate Appearances auf Base. Gary Owens verbuchte zwei Hits. Yannic Walther, in der Vorwoche noch mit der U18-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im Einsatz, sammelte als Catcher einen Hit. Mike Bolsenbroek erlaubte fünf Hits, drei Runs und einen Walk in sieben guten Innings. Enorbel Marquez-Ramirez löste ihn im achten Inning ab und musste den Loss hinnehmen.

Am Mittwoch spielt Heidenheim erneut um 17 Uhr gegen Curacao Neptunus Rotterdam das zweite Vorrundenspiel. Ein Liveticker steht auf www.wbsceurope.org zur Verfügung.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren