European Champions Cup: Heideköpfe schließen Turnier mit Triumph gegen San Marino ab

09. June 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
VOITH Heidenheim Heideköpfe 000 000 141  6 4 0
T&A San Marino              101 101 001  5 9 3

Boxscore

Mannschaften aus der italienischen Serie A1 scheinen den VOITH Heidenheim Heideköpfen zu liegen. Am Samstag setzten sie sich zwei Tage nach dem Erfolg gegen ASD Rimini mit 6:5 gegen T&A San Marino durch. Mit dem Erfolg sicherte Heidenheim zudem Deutschland mindestens einen Platz im European Champions Cup im nächsten Jahr. Die Bonn Capitals können mit einem Sieg beim CEB Cup in Ostrava am Abend einen zweiten Startplatz sichern. Der amtierende deutsche Meister belegt im Finalranking beim European Champions Cup in Rotterdam entweder den fünften oder sechsten Rang. Ein Spiel um Platz fünf wird nicht ausgetragen.

Anfangs der Begegnung sah es aber noch nicht so aus, als ob die Heideköpfe den Titans Paroli bieten könnten. San Marino ging frühzeitig in Führung und lag nach sechs Innings mit 4:0 deutlich in Front. Zudem ließ der international erfahrene Alessandro Maestri als Starting Pitcher dem deutschen Team nichts zu. Im siebten Durchgang ging ihm aber die Luft aus und Heidenheim witterte Morgenluft. Philip Schulz beendete die Durststrecke mit einem RBI-Double zum 1:4.

San Marino reagierte im folgenden Spielabschnitt und brachte Andres Perez ins Spiel. Der Spanier – noch gut aus seiner Zeit in Stuttgart bekannt – lag der Heideköpfe-Offensive deutlich besser und mit vier Runs im achten Inning drehten sie den Spielstand um. Ein RBI-Fielders-Choice von Simon Gühring und ein RBI-Single von Ludwig Glaser brachten Heidenheim bis auf einen Zähler heran. Anschließend trat erneut Schulz an die Platte und sorgte mit einem 2-Run-Single für die Führung.

Im neunten Inning erhöhte bei zwei Aus Sascha Lutz mit einem Solo-Homerun auf 6:4. Dieser Run war dringend notwendig, da San Marino in der unteren Hälfte des letzten Spielabschnitts durch Thomas DeWolfs Solo-Homerun auf 5:6 verkürzte. RJ Hively übernahm aber schließlich den Mound und erzwang die letzten beiden Aus zum Spielende.

Alle Ergebnisse des European Champions Cup inklusive Statistiken und Boxscores stehen auf www.baseballstats.eu zur Verfügung. Gastgeber Curacao Neptunus Rotterdam, die italienischen Teams ASD Rimini und Unipol Bologna sowie die Rouen Huskies aus Frankreich kämpfen unterdessen um den Sieg beim Europapokal.

Veröffentlicht in: Europapokal, Featured in Slider, Heidenheim Heideköpfe
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren