European Champions Cup: Heideköpfe verpassen Überraschung zum Auftakt

06. June 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
VOITH Heidenheim Heideköpfe 200 000 000  2 14 2
L&D Amsterdam               000 030 10X  4 10 0

Boxscore

Die VOITH Heidenheim Heideköpfe mussten sich am Mittwoch zum Auftakt in den European Champions Cup in Rotterdam mit einer 2:4-Niederlage gegen den niederländischen Vizemeister L&D Amsterdam begnügen. Dabei konnten die Heideköpfe eine frühe 2:0-Führung nicht verteidigen. Die Pirates drehten die Partie im fünften Durchgang.

Heidenheim startete furios. Sascha Lutz, Jay Pecci und Gary Owens sorgten mit drei Singles für das schnelle 1:0. Simon Gührings RBI-Double erhöhte auf 2:0. Anschließend hatte RJ Hively die Partie als Starting Pitcher für die Heideköpfe gut im Griff.

Bis zum zweiten Aus im fünften Inning. Dort unterlief Ludwig Glaser ein Error an der ersten Base. Nick Urbanus bestraften diesen in der Folge mit einem 3-Run-Homerun und stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Urbanus erzielte zwei Innings später nach einem Wild Pitch noch den Endstand.

Die Heideköpfe verpassten hingegen nach dem ersten Inning weitere Runs, obwohl sie insgesamt 14 Hits verbuchten. Mitch Nilsson und Gühring waren mit jeweils drei erfolgreich. Clayton Freimuth und Andre Hughes kamen ebenfalls als Pitcher für den deutschen Meister zum Einsatz.

Im zweiten Vorrundenspiel trifft Heidenheim am Donnerstag auf den italienischen Meister ASD Rimini. Spielbeginn ist um 13:00 Uhr. Ein Liveticker steht auf www.baseballstats.eu zur Verfügung.

Veröffentlicht in: Europapokal, Featured in Slider, Heidenheim Heideköpfe
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren