Frühe Rallye bringt Heideköpfen Sieg in Mannheim

08. April 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Johannes Krumm und die Heidenheim Heideköpfe siegten am Freitagabend in Mannheim (Foto: Walter Keller, www.catchthefever.de)

Johannes Krumm und die Heidenheim Heideköpfe siegten am Freitagabend in Mannheim (Foto: Walter Keller, www.catchthefever.de)

123456789RHE
TUB0020030005114
MAT60003001010162

Die Heidenheim Heideköpfe haben am Freitagabend den zweiten Saisonsieg eingefahren. Sie gewannen mit 7:2 bei den Mannheim Tornados. Fünf Runs im dritten Spielabschnitt sorgten für die schnelle Vorentscheidung. Spiel zwei der Serie folgt am Samstagnachmittag um 14 Uhr – ebenfalls auf dem Roberto-Clemente-Field in Mannheim.

Aaron Hornostaj und Jay Pecci brachten die Gäste mit ihren Groundballs im dritten Spielabschnitt in Front und initiierten die Punkterallye. Danach sorgten die „Big Bats“ James McOwen und Simon Gühring mit einem 2-Run-Triple und einem RBI-Single dafür, dass der Vorsprung schnell auf fünf Zähler anstieg.

Mannheim konnte zwar durch Runs von Marius Jelloneck und Luis Santa Cruz in der Folge verkürzen, aber ein Wild Pitch und ein Error führten zu zwei weiteren Heideköpfe-Runs und hielten die Tornados auf Abstand.

Als Pitcher setzten die Heidenheimer auf Patrick Seyfried und Johannes Krumm, die sich in die neun Innings hinein teilten. Krumm holte sich mit fünf guten Relief-Innings den Sieg. Auf der Gegenseite zeigte sich Eduardo Miliani im Vergleich zur Vorwoche mit elf Strikeouts in neun Innings verbessert, musste aber nach zehn Hits, sieben Runs (5 ER) und einem Walk die Niederlage hinnehmen.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren