Gastgeber gewinnt Buchbinder Cup 2012

29. Mai 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Chris Howard und die Buchbinder Legionäre gewannen den Buchbinder Cup 2012 (Foto: Keller, W.)

Die Buchbinder Legionäre Regensburg haben ihren Titel beim Buchbinder Cup 2012 erfolgreich verteidigt und erneut die 1.500 Euro Siegprämie eingestrichen. Im Finale vor mehr als 900 Zuschauern in der Armin-Wolf-Arena in Regensburg bezwangen sie die Bonn Capitals mit 7:2. Legionäre-Neuzugang Harry Glynne führte sein Team bei seinem ersten Einsatz mit einer ordentlichen Leistung auf dem Mound zum Sieg. Bonn hatte Charley Olsons Bruder Zac ins Rennen geschickt. Sechs Runs im siebten Inning entschieden die Partie zugunsten der Oberpfälzer.

Die Buchbinder Legionäre hatten Bonn schon im ersten Turnierspiel am Samstag in die Schranken weisen können. Einen Tag später hatte auch das tschechische Team Kotlarka Prag keine Chance und die Rückkehr ins Finale war perfekt. Die Caps brauchten nach der Auftaktniederlage Siege gegen die Stuttgart Reds und Prag, um über den Umweg ebenfalls das Endspiel zu erreichen. Der Aufsteiger aus Baden-Württemberg schied nach Niederlagen gegen Prag und eben Bonn vorzeitig aus und musste sich bei der ersten Teilnahme mit dem vierten Rang zufrieden geben.

Ergebnisse:

Samstag, 26. Mai
Kotlarka Prag – Stuttgart Reds 5:3
Buchbinder Legionäre Regensburg – Bonn Capitals 11:3

Sonntag, 27. Mai
Bonn Capitals – Stuttgart Reds 11:4
Buchbinder Legionäre Regensburg – Kotlarka Prag 11:0

Montag, 28. Mai
Kotlarka Prag – Bonn Capitals 4:5
Buchbinder Legionäre Regensburg – Bonn Capitals 7:2

Endstand:

1. Buchbinder Legionaere Regensburg
2. Bonn Capitals
3. Kotlarka Prague
4. Stuttgart Reds

Veröffentlicht in: Bonn Capitals, Buchbinder Legionäre, Meldungen, Stuttgart Reds
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren