Haar besiegt Bad Homburg in sieben Innings

01. May 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Im ersten Spiel des Doubleheaders setzen sich die Haar Disciples souverän mit 12:2 gegen die Bad Homburg Hornets durch. Zu verdanken hatten die Münchner den Auswärtssieg auch der guten Leistung ihres Pitchers Lukas Steinlein, der in sechs Innings nur zwei Runs bei drei Hits abgab.

Joseph Dyche brachte bereits im ersten Durchgang den ersten Punkt für die Gäste nach Hause. Das ließen sich die Hornets aber nicht gefallen und schlugen in Form eines Runs von Jens Müller zurück. Ab dem dritten Inning nahmen dann aber die Münchner Vorstädter das Heft in die Hand: Wieder Dyche sowie Michael Stephan und Lukas Steinleins im vierten Durchgang bauten den Vorsprung auf 4:1 aus.

Nach vier weiteren Runs der Disciples im sechsten Inning war der Arbeitstag für Bad Homburgs Starting Pitcher Maximilian Doll (5.1 IP, 8H, 8R, 8K) beendet. Für seinen Nachfolger Björn Fleisch wurde es nicht besser: Nach einem weiteren Run von Dyche schlug Klaus Nicolici den Ball zu einem 2-Run-Homerun aus dem Stadion – 11:1. Ewald Crombach konnte zwar noch auch 11:2 verkürzen, doch Rufio Schulz machte mit seinem Run den 12:2-Sieg perfekt. Closer Dennis Jeworowski wehrte erfolgreich den letzten Angriff der Gastgeber ab.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren