Disciples mit spätem Sieg

14. April 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Haar Disciples
4:1
4:1
Mainz Athletics

Die München-Haar Disciples gewannen Spiel eins der Serie gegen die Mainz Athletics mit 4:1. Im Ballpark Eglfing fiel die Entscheidung in der Partie zugunsten der Münchner Vorstädter erst in der unteren Hälfe des achten Innings.

Zuvor hatten die beiden Pitcher Jan Tomek auf Seiten der Disciples und James Watt für die Athletics die beiden Offensivabteilungen jeweils gut im Griff. In der unteren Hälfte des achten Innings waren es zunächst die Gäste, die punkten konnten. Mit einem RBI-Double sorgte Tim Kotowski für die 1-Run Führung der Athletics. Die Disciples konterten jedoch umgehend.

Zunächst luden die Disciples mit einem Double, einem intentional Walk und einem Single die Bases. Im Anschluss war der Arbeitstag von Watts beendet. Für ihn übernahm Tim Stahlmann auf dem Mound und wurde sofort kalt erwischt. William Thorp drosch das Spielgerät über die Spielfeldbegrenzung im Left Field zum Grand-Slam Homerun.

Haars Reliefer Thomas Nateshon ließ im Anschluss nichts mehr anbrennen, so dass die Disciples ihren vierten Saisonsieg feiern konnten.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren