Haar ringt Tübingen mit früher Rallye nieder

02. May 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die München-Haar Disciples komplettierten einen Doppelsieg gegen die Tübingen Hawks mit einem 5:1-Erfolg in Spiel zwei ihres Doubleheaders am Samstagnachmittag. Nach dem langen 11-Inning-Thriller in der ersten Partie gelang dieses Mal mit einer Vierpunkterallye im dritten Durchgang die Vorentscheidung.

Die Hawks hatten den besseren Start und gingen durch ein RBI-Single von Shu Sasaki in der oberen Hälfte des dritten Innings mit 1:0 in Führung. Doch die Freude währte bei den Gästen nur kurz. Haar konterte direkt im Gegenzug. Ty Eriksen sorgte mit einem 2-Run-Single für die Wende. RBI-Singles von Joshua Petersen und Jose Palacios erhöhten noch im selben Durchgang auf 4:1. Einen Abschnitt später stellte Richard Klijn mit einem RBI-Double schon den Endstand her.

Den Rest erledigten die Pitcher. Gabriel Sandersius zeigte eine erstklassige Leistung. Nur einen Hit, einen unearned Run und einen Walk gab er in acht Innings ab. Lukas Steinlein, der schon im ersten Spiel für vier Innings auf dem Mound stand, schloss die Begegnung ab. Daisuke Ikenaga kassierte die Niederlage. Insgesamt erlaubte er fünf Runs durch zwölf Hits, hielt die Disciples-Offensive aber mit Ausnahme den Schwierigkeiten in Inning Nummer drei gut in Schach.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren