Haar sichert sich den Split im Duell gegen Heidenheim

18. Mai 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Heidenheim Heideköpfe
2:5
Haar Disciples

Heidenheim und Haar boten den Zuschauer einen spannenden Doubleheader am neunten Spieltag. (Foto: Kalle Linkert)

123456789RHE
HAA1000400005102
HDH000020000281

Die München-Haar-Disciples sichern sich mit dem Sieg im zweiten Spiel den Split im Doubleheader gegen die Heidenheim Heideköpfe. Am Ende stand es im Heideköpfe Ballpark 5:2 für die Gäste. Gestern Abend konnte Heidenheim die erste Begegnung mit 3:1 gewinnen.

Bereits im Auftaktinning konnte Haar den ersten Run in der Begegnung auf der Anzeigetafel verbuchen. Begünstigt durch einen Wildpitch erreichte Simon Lechner die Homeplate zum 0:1. Im fünften Durchgang waren es erneut die Gäste, welche mit vier weiteren Runs eine komfortable Führung herausspielten. Dabei überzeugten Miguel Pineiro mit einem RBI-Single sowie Nateshon Thomas mit einem 2-RBI-Single. Cedric Bassel erreichte die Homeplate durch einen Walk.

Im unteren Teil des selben Durchgangs konnte sich auch die Offensive der Gastgeber zählbar durchsetzen. Ein 2-RBI-Single von Ludwig Glaser verhalf Phillip Schulz und Gary Michael Owens zum Run über die Homeplate und zum 2:5. Da in der Folge beide Defensivreihen keine weiteren Runs zuließen war dies auch gleichzeitig der Endstand. Die Offensive der Gäste war breit aufgestellt. Mit Lechner, Bassel, Thomas und David Dinski verbuchten gleich vier Spieler zwei Hits. Für Heidenheim waren Glaser und Schulz mit je drei Hits die erfolgreichsten Offensivkräfte. 

Das Duell der Pitcher sichert sich der Haarer Louis Cohen (3 IP, 3 H, 4 BB, 3 K). Heidenheims Starting Pitcher Peter Sykaras musste am Ende den Loss einstecken. 

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren