Härtetest für Heidenheim vor Reise nach Rotterdam

30. May 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Heideköpfe mit Generalprobe vor Champions Cup in München-Haar und Mainz (Foto: Kalle Linkert)

Auch im Süden der 1. Baseball-Bundesliga geht es bereits am Donnerstag mit der Saison 2018 weiter. Die Heidenheim Heideköpfe reisen zum Nachholtermin zu den München-Haar Disciples (live im Livestream und Radio), bevor sie am Freitag und Samstag zu den Mainz Athletics (live im Radio) zum Spitzenspiel am zehnten Spieltag müssen. Außerdem haben die Mannheim Tornados die Stuttgart Reds zu Gast, während die Saarlouis Hornets gegen die Buchbinder Legionäre Regensburg spielen und die Ulm Falcons müssen gegen die Disciples ran.

Europapokal-Generalprobe für Heideköpfe

Drei Spiele an drei Tagen stehen für die Heideköpfe von Donnerstag bis Samstag auf dem Programm. Eigentlich eine gute Generalprobe für den in der nächsten Woche anstehenden European Champions Cup in Rotterdam. Der souveräne Tabellenführer hatte bisher erst eine Niederlage zu verzeichnen, ausgerechnet gegen Mainz, den Gegner vom Wochenende. Zuvor warten noch die Disciples, deren Heimpremiere an Ostern aufgrund einer wetterbedingten Platzsperre zum Opfer fiel.

München-Haar, das am Wochenende auch in Ulm ranmuss, liegt gut im Rennen um die Play-offs, muss aber noch zu den direkten Verfolgern nach Mannheim und Mainz. Die Ausgangsposition der A’s hat sich am vergangenen Wochenende nicht gerade verbessert. Der zweimalige Titelträger hat nur drei der letzten acht Spiele gewonnen, hat es aber nach wie vor selbst in der Hand sich unter den Top vier zu qualifizieren.

Gelingt Saarlouis nächster Coup?

Die Hornets feierten am vergangenen Wochenende den nächsten Überraschungserfolg gegen einen Play-off-Favoriten. Einmal mehr überzeugte dabei Super-Import Jake Levin sowohl in Offensive als auch auf dem Mound. Gegen die Buchbinder Legionäre soll dies erneut gelingen. Die Hinspiele in der Oberpfalz gingen allerdings deutlich an die Regensburger, die im Saarland Rang zwei in der Tabelle weiter festigen wollen.

Pflichtaufgaben für Tornados und Disciples

Auf dem Roberto-Clemente-Field in Mannheim stehen sich am Samstag die Tornados und Reds gegenüber. Die Hinspiele gingen beiden an den Rekordmeister, der auch in den Doubleheader als Favorit geht. Zwei Siege sind Pflicht, um im Play-off-Rennen die Karten weiter selbst in der Hand zu haben. Stuttgart schrammte am vergangenen Wochenende in München-Haar an der Überraschung vorbei und hofft nun auf besseres Fortune.

Die Falcons aus Ulm haben am Samstag die Disciples zu Gast, die dann schon ein Spiel gegen die Heideköpfe am Donnerstag in den Knochen haben werden. Ulm verlor beide Partien gegen Heidenheim am vergangenen Wochenende, will beim vorletzten Heimtermin der regulären Saison aber nochmal im Kampf um den Klassenerhalt punkten. Die Spiele in München-Haar gingen zum Teil deutlich an die Disciples.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Vorschau
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren