Hamburg dreht das Spiel

05. September 2020
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Hamburg Stealers konnten sich im zweiten Spiel des Double Headers gegen die Untouchables Paderborn mit 3:2 durchsetzen. Zuvor feierten die Gäste aus Ostwestfalen einen klaren 13:1-Erfolg.

Paderborn ging im Auftaktinning mit 0:2 in Führung. Marco Cardoso und Maik Ehmcke punkteten nach einem Single von Daniel Hinz. Die Hanseaten brachten im vierten Abschnitt durch nach einem Hit von Brehan Murphy den ersten Run auf die Anzeigentafel. Im darauffolgenden Inning folgte die Entscheidung: Bei Bases loaded gelang Zachary Stroman ein Double und beförderte damit Sebastian Koch und Marc Harder zum 3:2-Sieg über die Homeplate.

Stealers-Pitcher Sam Belisle-Springer brachte anschließend den knappen Vorsprung über die Runden. Der Kanadier ging über die komplette Distanz von sieben Inning, in denen er vier Hits und drei Walks zuließ und neun Strikeouts sammelte. Bei Paderborn musste Einwechselwerfer Steffen Dembowski den Loss (0.1 IP, 2 R, 3 H, 2 BB, 1 K) hinnehmen. Benjamin Thaqi (4 IP, 1 R, 6 H, 5 K) hatte für die U’s das Spiel gestartet.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren