Hamburg dreht frühen Rückstand gegen Wild Farmers noch in Sieg

18. July 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+
1234567RHE
DWF05000005102
HHS105320415120

Die Hamburg Stealers holten gegen die Dohren Wild Farmers in Spiel eins ihres Doubleheaders am Sonntagnachmittag einen frühen 1:5-Rückstand auf und gewannen mit 15:5 in sieben Innings. Fünf Runs im dritten Inning brachten Hamburg die Führung, dies sie anschließend nicht mehr abgaben. Dohren selbst konnte nur im zweiten Spielabschnitt punkten. Ansonsten blieb die Offensive der Gäste stumm.

Acht unterschiedliche Spieler der Stealers punkteten in der Begegnung, Tyler Villaroman, Simon Bäumer und Marlon Jimenez gleich dreifach. Reangelo Beaumont und Marvin Kilic verbuchten jeweils drei RBI. Maximilian Müller holte sich den Win. Er gab in sechs Innings, zehn Hits, fünf Runs und zwei Walks ab. Iwan Galkin ließ auf der Gegenseite sieben Hits, neun Runs (8 ER) und vier Base on Balls in 3 1/3 Innings zu und kassierte den Loss.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren