Hamburg erfolgreich in Köln

08. Juli 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Cologne Cardinals
4:9
Bonn Capitals

Hamburgs Gianny Fracciolla lieferte eine Topleistung ab. (Foto: Thomas Schönenborn)

RHE
BON000
COC000

Die Hamburg Stealers erfüllen ihre Pflichtaufgabe in Hinblick auf die noch mögliche Playoff Teilnahme und gewinnen das erste Spiel des Doubleheaders bei den Cologne Cardinals mit 5:1.

Den besseren Start hatte allerdings der Gastgeber, welche bereits im ersten Inning durch einen Run von Kazusa Katayama die Führung übernahmen. Diese Führung konnten die Domstädter im heimischen Circlewood Stadium bis zum fünften Inning halten. Dann übernahmen die favorisierten Gäste die Initiative und glichen zunächst den Spielstand im fünften Spielabschnitt aus.

Mit einer 4-Run-Rallye im sechsten Inning konnten die Hanseaten eine 5:1 Führung herausspielen. Dabei überzeugten unter anderem Simon Bäumer und Andres Chacon de Antonis mit je einem Double.

In der verbleibenden Spielzeit neutralisierten beide Defensivreihen die offensiven Bemühungen so das am Ende die Gäste einen verdienten 5:1 Sieg einfahren konnten.

Im Duell der Pitcher überzeugte einmal mehr Hamburgs Starting Pitcher Gianny Fracciolla, welcher über die gesamten 9 Innings die Offensive der Cardinals weitestgehend kontrollierte. Er ließ lediglich drei Hits, einen Run sowie drei Bases on Balls zu. Dabei kam er auf beeindruckende 17 Strikeouts. Kölns Niklas Pointek (5.2 IP, 7 H, 5 ER, 4 K, 1 BB) musste den Loss hinnehmen. Für Piontek übernahm Markus Müller (3.1 IP, 4 H, 1 BB) den Mound, welcher eine solide Leistung zeigte.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren