Hamburg feiert 4:0-Shutoutsieg gegen Dohren

23. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Bonn Capitals
6:9
Cologne Cardinals

Starkes Pitching verhalf den Stealers zum Sieg (Foto: Christine Johannsen)

123456789RHE
COC2003040009100
BON101000211674

Im Nordderby gelang den Hamburg Stealers ein 4:0-Shutouterfolg gegen die Dohren Wild Farmers. Den Hanseaten reichten dabei nur drei Hits zum Sieg, sie nutzten drei Fehler der Gästedefensive gnadenlos aus.

Im zweiten Inning gingen die Stealers nach einem Sacrifice Fly von Max Pfeifer mit 1:0 in Front. Im vierten Abschnitt nutzte Alexander Harms den ersten Fehler der Dohrener zum 2:0. Mit einem 2-RBI-Double sorgte im sechsten Durchlauf schließlich Henry Guerra für die Entscheidung.

Guerra war mit zwei Hits und zwei RBI der erfolgreichste Schlagmann der Hamburger. Sebastian Jaap kam auf drei der insgesamt neun Hits bei den Wild Farmers.

Fabrizio Cagliani musste bei den Niedersachsen mit vier Runs, einen Hit und vier Walks den Loss verantworten. Für Hamburg startete Simon Bäumer (5 IP, 7 H, 5 K, 3 BB) und verdiente sich den Win. Pontus Byström (4 IP, 2 H, 2 K, 1 BB) kam im Anschluss.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren